Bericht im Gemeindeblatt am 4. Juli 2002


Wer so läuft oder walked, daß er sich noch locker unterhalten kann, 
ist im richtigen Bereich für einen Dauerlauf. Und diesen Grundsatz 
beherzigen die Läufer und Walker des Schönaicher Lauftreffs recht 
konsequent, wenn sie sich dienstags (19:00 Uhr am Stadion Elsenhalde 
- geübte Läufer, Wanderparkplatz Roter Berg - Walker) und freitags 
(19:00 Uhr Walker und Läufer am Wanderparklpatz Roter Berg) zum 
Walken und Joggen treffen. In verschiedenen Gruppen nehmen sie die 
Jogging- und Walkingstrecken unter die Sohlen und haben dabei immer 
noch genügend Luft, um sich über dies und jenes auszutauschen. Hat 
jemand Lust bekommen, mal mit zu laufen, zu walken und dabei auch 
noch interessante Informationen zu unserem Hobby zu bekommen? Na 
dann schaut doch mal zu einem unserer Termine und Treffpunkte vorbei!
    
Apropos Läuferschar: Insgesamt 1302 Paar Füße, also genau 651 
Starter nahmen am Sastag, dem 22. Juni 2002 um Punkt 18 Uhr den 
Holzgerlinger Stäffeleslauf in Angriff - so viele wie nie zuvor 
bei diesem 2. Lauf in der Serie 6 Läufe des Schönbuch Cups. Bei 
den extremen Bedingungen war nicht unbedingt mit dieser hohen 
Teilnhemerzahl zu rechnen, denn der Sommer zeigte sich an diesem 
Samstag von seiner wärmsten Seite. Die Holzgerlinger Organisatoren 
freuten sich jedoch sehr über den weiter steigenden Zuspruch der 
Veranstaltung und hatten gut vorgesorgt, um die Aktiven mit einer 
sehr guten Versorgung an der Strecke und im Ziel bei Laune und auf 
den Beinen zu halten. Dabei waren auch 13 Schönaicher die sich 
von der Hitze nicht abschrecken ließen.
Name			Zeit	Platz	Akl Platz
Jörg Hahn		39:31	14	2 / M35
Gerald Weiss		43:41	63	18 / M35
Heiner Rückle		47:47	145	3 / M55
Bernd Kramer		49:00	177	32 / M45
Jutta Schilling		51:19	264	5 / W40
Gabi Pätzold		52:16	292	8 / W40
Christel Müller		52:22	297	3 / W50
Albrecht Schilling	52:25	275	75 / M40
Lucas Mezger		52:30	278	4 / M19
Norbert Lurz		54:05	315	71 / M35
Jürgen Kolb		57:28	377	104 / M40
Norbert Held		57:32	380	56 / M45
Horst Hertel		59:31	402	16 / M55

Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei! Das war die einhellige 
Meinung von Christine Brislinger, Jutta Roman-Koch, Friedrich 
Hoffmann und Heinz Köhrer die, mit Geli Helm-Esslinger im Schlepptau 
am Sonntag, dem 30. Juni 2002 beim Stuttgart Lauf zum ersten Mal an 
einer Walking-Großveranstaltung teilnahmen.  Mehr als 600 Walker 
hatten sich zu dieser Veranstaltung vorangemeldet und 518, wobei 
die Frauen deutlich in der Überzahl waren, kamen gut gelaunt im 
Gottlieb-Daimler-Stadion über die Zielline. Kaum eine andere 
Laufveranstaltung ist in den vergangenen Jahren so stark gewachsen 
wie der Stuttgart-Lauf. Dies zeugt von der Attraktivität dieses 
Events rund um's Stuttgarter Gottlieb-Daimler-Stadion. Nicht 
verschweigen darf man, dass durch den Teilnehmeransturm im 
vergangenen Jahr organisatorische Probleme aufgetreten waren 
und nicht alle, die am 1. Juli 2001 dabei waren, fuhren 
zufrieden nach Hause. In den vergangenen Monaten arbeiteten 
die Organisatoren des Stuttgart Lauf intensiv daran, diese 
Deffizite aufzuarbeiten und allen Sportbegeisterten am 30. Juni 2002 
eine optimal vorbereitete und organisierte Veranstaltung zu bieten. 
Und es ist ihnen gelungen! Mit den unterschiedlichen Wettbewerben 
im Rahmen des 9. smart Stuttgart-Laufs wurde ein sportliches Angebot 
für Sportbegeisterten geschaffen: Walker, Freizeitläufer, 
leistungssportlich orientierte Läufer,  Inline-Skater, Rennrolli- 
oder Handbike-Fahrer aller Altersklassen fanden im Rahmen des 9. smart 
Stuttgart-Laufs Ihren Wettbewerb. Das vielseitige Stuttgarter Angbot 
wurde auch von uns Schönaichern eifrig genutzt.   

Unter den 518 7-km Walkern waren 5 begeisterte Schönaicher  
Name			Zeit		Altersklasse
Christine Brislinger	1:05:07		W35
Heinz Köhrer		1:05:04		M60
Jutta Roman-Koch	1:08:50		W40
Friedrich Hoffmann	1:08:50		M80
Geli Helm-Esslinger	1:08:50		W45
Ein herzlicher Glückwunsch geht an unsere Walker zu ihrem 
ersten Walkingwettbewerb. Wir wünschen euch weiterhin so 
viel Freude an eurem Sport und vielleicht sind wir im kommenden 
Jahr mit einer noch größeren Gruppe in Stuttgart dabei.

Ute Gummelt genoß zusammen mit 2494 Inline-Skatern daß Gefühl die 
Halbmarathonstrecke gleitend zu bewältigen. Sie nahm am Inline-Skater 
Halbmarathon teil und flitzte in einer Zeit unter 1 Stunde über 
die 21,1, Kilometerstrecke.
Name		Zeit		Platz	Akl Platz
Ute Gummelt	58:34		466	W40 / 42
Herzlichen Glückwunsch Ute zu dieser tollen Zeit auf den schnellen 
Rollen.

Den größten Zuspruch fand auch in diesem Jahr wieder der Halbmarathon 
in Laufschuhen. Insgsamt kamen 6787 Läufer und Läuferinnen ins Ziel.
Dabei waren drei Schönaicher, die alle das Ziel im 
Gottlieb-Daimler-Stadion unter 2 Stunden erreichten. Herzlichen 
Glückwunsch auch an Uwe, Jürgen und Norbert.
Name		Zeit		Platz	Akl Platz
Uwe Gummelt	1:52:50		3232	407 / M45
Jürgen Kolb	1:52:54		3238	675 / M40
Norbert Lurz	1:57:08		3806	892 / M35

Am kommenden Wochenende geht es mit den Veranstaltungen weiter. 
Besonders für diejenigen, die sich für die Teilnahme am Schönbuch 
Cup 2002 entschieden haben, ist der Sonntagmorgen bereits verplant. 
Am Sonntag, den 7. Juli 2002 fällt um 10:00 der Startschuß zum 
Böblinger Citylauf, dem 3. Lauf zum Schönbuch Cup 2002. 

...  und das läuft noch im Juli 2002:
7. Juli Böblinger Citylauf 3. Lauf zum Schönbuch Cup
12. Juli Jägersteinlauf in Sulz am Eck  9,7 km
20. Juli Degerlocher Volkslauf 10 km
21. Juli Kusterdinger Hornissenlauf 10 km
  
Unser neues Bürgerhaus steht mit all seinen Einrichtungen allen 
Schönaicher Bürgern zur Benutzung offen. Deshalb haben wir uns 
gedacht, nutzen wir doch das schöne Vereinszimmer im Dachgeschoß 
für unseren Lauftreff Bespechungsabend am Dienstag, dem 16. Juli 2002.
Um 19:00 wird die gemütliche Runde eröffnet. Wir wollen, wie in 
einem früheren Bericht bereits angekündigt, über Dinge reden, 
für die wir bei unseren regelmäßigen Lauf- und Walkingtreffterminen 
einfach nicht genügend Zeit und Muse haben. Im April 2003 wir der 
LT Schönaich ein viertel Jahrhundert alt. Das ist doch ein Grund 
zum Feiern. Wie wollen wir dieses Fest gestalten? Darüber wollen 
an diesem Abend schon mal Ideen sammeln. Außerdem ist jeder Vorschlag 
eines Themas, das sonst noch auf den Tisch des Hauses muß, willkommen. 
Damit bleibt eurem Ideenreichtum jede Tür offen! Zahlreiches Erscheinen, 
stellt sicher, daß wirklich jede Meinung gehört wird und möglichst 
viele Ideen ans Licht gebracht werden können. Also bis dann, wir freuen 
uns auf einen interessanten Abend und viele gute Ideen in gemütlicher 
Runde. 
Und hier sind nochmals die genauen Daten:
Am Dienstag, dem 16 Juli 2002 treffen wir uns im Vereinszimmer im 
Dachgeschoß des Schönaicher Bürgerhauses um 19:00 Uhr.