Artikel in der Kreiszeitung Böblingen - 27.3.2006:

Zwischendurch sorgt Petrus ganz kurz für Verdruss

Leichtathletik: 55 Teilnehmer beim dritten Schönaicher Tannenzäpfleslauf - Henry Nagel siegt mit neuem Streckenrekord

Schönaich - Wechselhafte Bedingungen beim dritten Schönaicher Tannenzäpfleslauf. Vorher und nachher zeigte sich die Frühlingssonne, während des Laufes regnete es in Strömen. Doch den 48 Läufern und sieben Walkern machte das nichts aus.

Ein Blick auf die Uhr und auf die Liste: "Ein Läufer fehlt noch", schaute Organisator Norbert Held zum Ausgang des Schönaicher Stadions. Etwa zwanzig Minuten, nachdem alle anderen Teilnehmer ins Ziel kamen, nahm sich ein Starter das olympische Prinzip zu Herzen. "Es geht ja vor allem auch um den Spaß, und darum, dass man sich bewegt", so Mit-Organisatorin Angelika Helm-Esslinger.

Im Vorfeld des Rennens war jedoch noch ein Hindernis zu entfernen, ein Andenken an den Winter. Norbert Held: "Wir mussten 100 Meter Eisplatten wegschlagen. Am Vormittag haben wir nochmals 30 Meter entdeckt, aber die konnten wir nicht mehr entfernen." Doch das war nicht das Einzige, was die Teilnehmer auf Trab halten sollte. Die Strecke hat einen für Freizeitläufer enorm hohen Anspruch. "Das Profil ist schwer", bestätigt Held, "am Ende wartet ein Ein-Kilometer langer Aufstieg. Aber dafür ist es eine sehr schöne Waldstrecke."

Vor dem Startschuss erklärte Held den Teilnehmern noch einmal, welche Markierungen zu beachten waren. Dann ging es los - auch von oben. Ein Regenguss - und das während des Rennens. Sieger Henry Nagel nach dem Zieleinlauf mit einem Grinsen auf die Frage, wie es gewesen sei: "Feucht." In 44:14 Minuten (neuer Streckenrekord) verwies er Robert Meisenbacher auf Platz zwei (44:16). Danach tat sich vier Minuten lang gar nichts, ehe der Drittplatzierte Ralf Kuppinger ins Ziel kam. Bei den Frauen schaffte es Jacqueline Vogt in 59:14 Minuten auf den ersten Rang vor Jutta Schilling (59:52) und Margret Rebmann (1:00:19).

Als die meisten Teilnehmer wieder im Stadion waren, hatten sich die Wolken verzogen, die Sonne zeigte sich. "Das haben wir gut hingekriegt", scherzte Norbert Held. Die vom Lauftreff Schönaich bereitgestellten Backwaren und gesponserten Getränke waren ruck, zuck weg. Familiär geht's eben zu beim Lauftreff Schönaich. "Wir treffen uns seit 28 Jahren, ohne Vereinszwang", so Angelika Helm-Esslinger.

Auf das nächste Highlight im September freut sie sich bereits heute. "Unsere Partnerstadt Rocquencourt hat uns eingeladen, beim Lauf Paris-Versailles mitzumachen."


bb-live ist nicht Urheber dieser Mail. Falls Probleme auftreten, teilen Sie uns diese bitte mit!

bb-live.de - Das Internet-Magazin für Böblingen. www.bb-live.de